R 0115

Druckergrundkassette

Die Druckergrundkassette R 0115 enthält das Textverarbeitungsprogramm SCRIPT sowie mehrere Druckertreiber für den Anschluß eines Druckers/einer Schreibmaschine mit V.24-Interface unter Verwendung des Schreibmaschinenmoduls 690 021.1 oder des Druckermoduls 690 025.2.

Preis: ?

r0115_aussen.jpg r0115_innen.jpg r0115_kassette.jpg

Die Seite A der DRUCKERGRUNDKASSETTE R0115 enthält das Textverarbeitungsprogramm SCRIPT mit einer Installationsvariante INSCRIPT zur Anpassung an den individuell verfügbaren Druckertyp sowie die Druckertreiber V24A1, V24A2, V24A3, IFSSA1, K6311G1 (Grafikdruck), K3313G1 (Grafikdruck) und den Quelltext des Druckertreibers V24A3 (V24A3Q).

Die Seite B können Sie zur Aufzeichnung eigener Programme verwenden.

  1. INSCRIPT Installationsversion von SCRIPT
  2. SCRIPT Textverarbeitungsprogramm
  3. V24A1 + X2XA1 Ansteuerung von Druckern mit V24-Interface
  4. V24A2 + X2XA2 Ansteuerung von Druckern mit V24-Interface
  5. V24A3 + X2XA3 Ansteuerung von Druckern mit V24-Interface
  6. IFSSA1 + XFXSA1 Ansteuerung von Druckern mit IFSS-Interface
  7. K6311G1 Drucken von Text- und Grafikzeichen für Drucker mit Befehlssatz ISO-G
  8. K6313G1 Drucken von Text- und Grafikzeichen für Drucker mit EPSON-Befehlssatz
  9. V24A3Q Assemblerquelltext von V24A3

Die Treiber V24A1, V24A2, V24A3, IFSSA1 sind relativ ladbare Programme. Sie können auf beliebige verfügbare RAM-Speicherbereiche geladen werden. Vom Programm wird eine Anfangsadresse am RAM-Ende als Vorzugswert angeboten.

Durch Eingabe des Programmnamens (z.B. V24A1) und ENTER wird das relativ ladbare Programm, wenn es bereits im RAM oder ROM verfügbar ist, gestartet und steht zur Verfügung; andernfalls wird mit zunächst der Vorspann vom Tonband eingelesen. Danach kommt die Ausschrift

ADDRESS: XX00H

Damit wird für die Anfangsadresse des Programms ein Vorzugswert am RAM-Ende angeboten, der mit ENTER quittiert werden kann. Durch Eingabe einer Hexzahl kann eine beliebige Anfangsadresse im Bereich von 0 bis XX00H gewählt werden, wobei die letzten beiden Ziffern der Adresse 0 sein müssen. Anschließend wird der zweite Programmteil (z.B. X2XA1.COM) (beginnt wieder mit Vorton!) geladen.

:!: Diese Programme sind nicht mit OS-SAVE oder ZM kopierbar! Zum Kopieren benötigt man spezielle Programme wie COPY43 oder EMON.

Die Programme V24A1.COM, V24A2.COM und V24A3.COM sind identisch mit den Programmen gleichen Namens im ROM des SCHREIBMASCHINEN- oder DRUCKER-MODULs.

Die Bedienungsanleitung des SCHREIBMASCHINEN- und DRUCKER-MODULs (Ausgab 10/86 b oder neuere Ausgabe) gilt auch für die Programme V24A1.COM, V24A2.COM und V24A3.COM dieser Kassette. Lediglich Abschnitt 2.1 gilt nicht. Dabei ist zu beachten, daß im ROM des SCHREIBMASCHINEN-MODULs alle 3 Programme enthalten sind, während sie auf der Kassette aus Speicherplatzgründen einzeln aufgezeichnet wurden.

INSCRIPT

Dateiname INSCRIPT.COM
Laden in OS
Programmstandort 0400h-5341h
OS-Kommando INSCRIPT

Installationsprogramm, mit dessen Hilfe Sie sich das Programm SCRIPT entsprechend Ihren persönlichen Wünschen erzeugen können.

SCRIPT

Dateiname SCRIPT.COM
Laden in OS
Programmstandort 0400h-33FAh
OS-Kommando SCRIPT

Textverarbeitungsprogramm.

Das Textverarbeitungsprogramm SCRIPT ist ausführlich in der Dokumentation zur Druckergrundkassette r0115.pdf beschrieben.

V24A1

Dateiname V24A1.COM+X2XA1.COM
Laden in OS
Programmstandort frei wählbar
OS-Kommando V24A1
  • Das Papierformat wird komplett vom Druckertreiberprogramm verwaltet.
  • Steuerzeichen zur Positionssteurung (00H bis 1FH und 7FH) werden passend zum Papierformat umgesetzt
  • ESC wird an den Drucker weitergegeben
  • Alle anderen Steuerzeichen werden vom Druckertreiberprogramm ohne Reaktion “verschluckt“.
  • Alphanumerische Zeichen (20H bis 7EH, CHR$(32) werden unverändert an den Drucker weitergegeben.
  • Pseudografikzeichen (Codierung 80H bis FFH) werden in Stern „*“ gewandelt.

V24A2

Dateiname V24A2.COM+X2XA2.COM
Laden in OS
Programmstandort frei wählbar
OS-Kommando V24A2
  • Das Papierformat wird komplett vom Druckertreiberprogramm verwaltet.
  • Steuerzeichen zur Positionssteurung (00H bis 1FH und 7FH) werden passend zum Papierformat umgesetzt
  • ESC wird an den Drucker weitergegeben
  • Alle anderen Steuerzeichen werden vom Druckertreiberprogramm ohne Reaktion “verschluckt“.
  • Alphanumerische Zeichen (20H bis 7EH, CHR$(32) werden unverändert an den Drucker weitergegeben.
  • Pseudografikzeichen (Codierung 80H bis FFH) werden unverändert an den Drucker weitergegeben.

V24A3

Dateiname V24A3.COM+X2XA3.COM
Laden in OS
Programmstandort frei wählbar
OS-Kommando V24A3
  • Das Papierformat wird nicht vom Druckertreiberprogramm verwaltet.
  • Alle Steuerzeichen werden unverändert an den Drucker weitergegeben.
  • Alphanumerische Zeichen (20H bis 7EH, CHR$(32) werden unverändert an den Drucker weitergegeben.
  • Pseudografikzeichen (Codierung 80H bis FFH) werden unverändert an den Drucker weitergegeben.

IFSSA1

Dateiname IFSSA1.COM+XFXSA1.COM
Laden in OS
Programmstandort frei wählbar
OS-Kommando IFSSA1

Das Programm IFSSA1.COM dient zur Ansteuerung von Druckern mit IFSS-Interface. Es besitzt den gleichen Leistungsumfang wie das Programm V24A1.COM.

Für den Betrieb ist ein IFSS-Hardware-Zusatzmodul erforderlich.

K6311G1

Dateiname K6311G1.COM
Laden in OS
Programmstandort B500h-BEFFh
2C4h-2C5h
OS-Kommando K6311G1

Das Programm K6311G1.COM für Drucker mit Befehlssatz ISO-G (z.B. grafikfähige K6311, K6312) dient zum (gemischten) Drucken von Text- und Grafikzeichen, wie sie auf dem Bildschirm des KLEINCOMPUTERs darstellbar sind.

Die Drucker müssen folgende Steuerzeichenfolgen verstehen:

Befehlssatz ISO-G:
Einzelpunktmodus: „ESC K …„
Halbzeilenvorschub: „ESC [ 1 e“

K6313G1

Dateiname K6313G1.COM
Laden in OS
Programmstandort B500h-BEFFh
2C4h-2C5h
OS-Kommando K6313G1

Das Programm K6313G1.COM für Drucker mit EPSON-Befehlssatz (z.B. K6313, K6314, K6327, K6328, LX 86, FX 1000) dient zum (gemischten) Drucken von Text- und Grafikzeichen, wie sie auf dem Bildschirm des KLEINCOMPUTERs darstellbar sind.

Die Drucker müssen zusätzlich folgende Steuerzeichenfolgen verstehen:

EPSON-Befehlssatz:
Einzelpunktmodus: „ESC K …„
Halbzeilenvorschub: „ESC J …“

V24A3Q.TXT

Dateiname V24A3Q.TXT
Laden in Assembler EDAS
Programmstandort -
OS-Kommando -

Das Quellprogramm V24A3Q dient als Beispiel für ein (Drucker-) Treiberprogramm zur Modifikation von vorhandenen oder zum Erstellen von eigenen Treiberprogrammen.