FG FORTH83 d. DDR

In der DDR war die Programmiersprache FORTH Ende der 80er Jahre recht bekannt. Es gab viele Zeitschriftenartikel und einige Bücher dazu. Im Kulturbund der DDR wurde eine Fachgruppe FORTH als DDR-weite Vereinigung und Anlaufstelle gegründet.

Hier wird das Forth „FORTH83“, kurz „F83“ der Fachgruppe FORTH vorgestellt.


FORTH83 der FG FORTH, f. Z9001 (VP)

  • 8 Bit, min. 16K RAM
  • universeller Kern
  • einheitliche Worte für Kassetten- bzw. Diskettenarbeit
  • Full-Screen-Editor
  • RAM-Disk zur Arbeit mit mehreren Screens
  • Versionen f. Z1013, Z9001, BIC, (KC85/3 M. Balig ??)
  • Version 1.3, angedacht Version 1.4 für 64K-Systeme
  • Autor: Dr. Thomas Beierlein
  • basiert auf FIG-FORTH und Laxen/Perry-F83(8080)
  • Vorgängerversion von der Forth-Gruppe des Computerclubs Leipzig (Z80 FORTH 83 V1.2 im Auftrag der AIG FORTH Th. Beierlein (April 88))

Anpassung f. Z1013:
Andreas Driesel, Leipzig

Anpassung f. Z1013 u. Z9001:
Volker Pohlers (meine Versionen, da ich keine originalen Versionen erhalten habe und auch meine erhaltene Z1013-Version unvollständig war)

Anpassung f. KC85/3:
unbekannt (Ulrich Lange?), diese Version ist beschrieben, bislang aber nirgends aufgetaucht.

Zum FORTH83 der FG FORTH gibt es leider kaum gedruckte Literatur. Ein ausführliches Glossar wurde mitgeliefert; außerdem erschienen Unterlagen im Mitteilungsblatt der Fachgruppe FORTH.

Das BuchFORTH auf dem Kleincomputer“ von C. Kühnel nutzt und beschreibt das F83 der Fachgruppe FORTH des Computerclubs Leipzig, also die direkte Vorgängerversion V1.2 des hier vorgestellten FORTH. Damit kann man dieses Buch zum Kennenlernen von FORTH 83 und insbesonders für die FORTH83-Version der FG FORTH heranziehen. Das Buch ist als EBook bei www.amazon.de/Forth-auf-dem-Kleincomputer-ebook erhältlich.

Auf dem KC-Club Treffen 2011 habe ich das FORTH83 mit einer Powerpoint-Präsentation vorgestellt z9001_f83.pdf.