Fachgruppe FORTH

Im Kulturbund der DDR wurde eine Fachgruppe FORTH als DDR-weite Vereinigung und Anlaufstelle gegründet.

Kulturbund der DDR Fachgruppe FORTH

Leiter: Michael Balig, Computerclub Leipzig

nur kurzes Bestehen:

hervorgegangen aus der Fachgruppe Forth des Computerclubs Leipzig (frühere Amateur-Interessengemeinschaft Forth). Die AIG Forth wurde 1986 gegründet. 1988 hatte sie knapp 60 Mitglieder.

geschätzt 50..100 Mitglieder

  • 10.6.89 Frühjahrstagung = Gründungsveranstaltung
  • 7.10.89 Herbsttagung in Dresden
  • 25.1.90 Mitgliederversammlung
  • Ende 90 Empfehlung an alle Mitglieder, zur Forth-Gesellschaft e.V. (http://www.forth-ev.de/) zu wechseln
  • 4.7.91 Auflösung in Leipzig

Die erste KDT-Tagung zu FORTH fand in Suhl Ende April 1989 statt.

„FORTH-Info“
Mitteilungsblatt der Fachgruppe FORTH im Kulturbund der DDR

  • 9.7.89 Ausgabe 1/89 (?)
  • 1.9.89 Ausgabe 2/89
  • 1.12.89 Ausgabe 3/89
  • 18.2.90 Kurzausgabe 1/90
  • Sep.90 Ausgabe 2/90 (?)

Wichtige Informationen zum FORTH83 aus den Mitteilungsblättern sind als eigenständige Web-Seiten verfügbar (s. links im Menü).

Die Fachgruppe FORTH hat eine FORTH83-Version speziell für U880-Rechner entwickelt und vertrieben.

Merkmale:

  • 8 Bit, min. 16K RAM
  • universeller Kern
  • einheitliche Worte für Kassetten- bzw. Diskettenarbeit
  • Full-Screen-Editor
  • Versionen f. Z1013, Z9001, BIC, (KC85/3 M. Balig ??)
  • Version 1.3, angedacht Version 1.4 für 64K-Systeme
  • Autor: Dr. Thomas Beierlein
  • basiert auf FIG-FORTH und Laxen/Perry-F83(8080)
  • Vorgängerversion von der Forth-Gruppe des Computerclubs Leipzig (Z80 FORTH 83 V1.2 im Auftrag der AIG FORTH Th. Beierlein (April 88))

Anpassung f. Z1013: Andreas Driesel, Leipzig

Anpassung f. Z1013 u. Z9001: Volker Pohlers (meine Versionen, da ich keine originalen Versionen erhalten habe und auch die Z1013-Version unvollständig war)