Megamodul

Mega-Flash-Modul

Anstelle des Boot-Moduls oder eines selbstgebauten Schalt-ROM-Modul kann auch ein Megamodul oder Mega-Flash-Modul genutzt werden. In der Modulsoftware sind die Programme

  • BOOT Bootmodul-Software für robotron-Floppy-Modul
  • BOOTZFK Bootmodul-Software für Rossendorfer Floppy-Modul
  • CPM umfasst 3 BIOSe (original robotron, original Rossendorf, und 48K-RAM-Variante für robotron-Floppy-Modul)

enthalten.

Zum Betrieb mit dem 64K-Schalt-RAM-Modul müssen das 64K-Schalt-RAM-Modul und ggf. das Megamodul (je nach Variante) noch angepasst werden (s.u.). Wenn RAM auf dem Megamodul steckt, muss dieser RAM mittels Jumper deaktiviert werden.

Um CP/M mit maximalem Speicher (und der originalen Software) nutzen zu können, wird ein spezielles 64K-Schalt-RAM-Modul benötigt. Dieses kann über OUT-Befehle auch den ansonsten vom ROM-Modul bzw. internen BASIC genutzten Speicherbereich von C000-E7FF mit nutzen.

U. Zander hat eine Lösung entwickelt, die das Abschaltsignal für das ROM-Modul aus dem 64K-Schalt-RAM-Modul bekommt. Über die Signalleitung 27 des Systembusses (original BAO-BAI) wird das Abschaltsignal vom RAM-Modul X1:27B an das davorsteckende Mega-Modul X1:27A durchgereicht.

Das Mega-Modul muss als erstes Modul in den Modulschacht gesteckt werden, direkt gefolgt vom 64K-RAM-Modul!

Der Umbau des 64K-Schalt-RAM-Moduls ist trivial: Das Abschaltsignal (58K-RAM-Signal) des 64K-RAM-Nachbau-Moduls wird von D7A/6 an X1:27B gelegt.


zusätzliche Verbindung am 64K-RAM-Nachbau-Modul (Leiterseite)

Das Megal-Modul nach HONI ist original nicht abschaltbar. Es kann auf verschiedene Weisen umgebaut werden (s. mega-modul_und_64k-ram-modul, damit der ROM-Bereich abschaltbar wird und der 64K-RAM den Bereich C000h-E7FFh nutzen kann.

Der RAM des Mega-Moduls muss bei Nutzung des 64K-RAM-Modul abgeschaltet werden (via Jumper).

Ich habe mein Modul nach Variante 3 (neuer GAL) umgebaut.


Mega-Modul von hinten, Schaltung

Die Mega-Flash-Module von W. Harwardt sind alle abschaltbar, es muss nichts umgebaut werden. Über die Signalleitung 27 des Systembusses (original BAO-BAI) wird das Abschaltsignal vom RAM-Modul X1:27B an das davorsteckende Mega-Modul X1:27A durchgereicht.

Das Mega-Flash-Modul muss als erstes Modul in den Modulschacht gesteckt werden, direkt gefolgt vom 64K-RAM-Modul!