Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
cpm:systemdoku [2018/10/04 13:33]
volkerp [Diskettenparameter]
cpm:systemdoku [2019/04/29 14:12] (aktuell)
volkerp [Der Disk Parameter Block] max. Laufwerksgröße
Zeile 1014: Zeile 1014:
  
 Rein theoretisch ist zwar eine Maximalkapazität von einem Rein theoretisch ist zwar eine Maximalkapazität von einem
-Gigabyte (65536 Blöcke a 16 kbyte) denkbar<del>, diese ist aber+Gigabyte (65536 Blöcke a 16 kbyte) denkbar, diese ist aber
 durch die Verwaltung der Recordnummern im 16-Bit Format auf durch die Verwaltung der Recordnummern im 16-Bit Format auf
-65536 Records, also 8 Megabyte (65536 * 128 Bytes) beschränkt</del>.+65536 Records, also 8 Megabyte (65536 * 128 Bytes) beschränkt
 + 
 +//​**04/​2019:​** Unter CPM 2.2 sind nachgewiesen aufgrund der 16Bit-Arithmetik nur Laufwerkwerke bis maximal 8 Mbyte nutzbar!(( 
 +P.Schorn, 04/2019: Ich habe ein Experiment mit einer 16 mb und einer 32 mb Disk 
 +gemacht. In beiden Fällen konnte ich zwar STAT überzeugen,​ dass die Disk 
 +so gross ist, aber ich konnte sie nicht über 8 mb hinaus füllen. Bei 
 +überschreiten dieser Grenze sind dann BDOS Fehler aufgetreten.)) 
 +Mit anderen BDOS-Varianten können größere Laufwerke genutzt werden.((https://​groups.google.com/​forum/#​!topic/​comp.os.cpm/​rFagrp7WT9E 
 +Reason they only do 16bit math and the limit is the total number of 
 +sectors not the total number of allocation blocks.  
 +If it were the latter it could go to 1GB.  If you want that then look 
 +at P2dos, Novados, suprbdos, Zrdos, Dosplus. ​ Before someone else 
 +chimes in we also had DRIs improved but those only go to 32mb 
 +namely CP/m+ and MPM.)) 
 +//
  
 **DRM**+1 ist die Anzahl der Directory-Einträge der Diskette. Da **DRM**+1 ist die Anzahl der Directory-Einträge der Diskette. Da