Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
homecomputer:huebler [2012/10/31 09:52]
volkerp [Downloads]
homecomputer:huebler [2017/12/06 08:12] (aktuell)
volkerp [Literatur]
Zeile 29: Zeile 29:
   - Bernd Hübler/​Klaus-Peter Evert: Ausbaufähiger Microcomputer mit dem U 880. Militärverlag der DDR, 1985, Reihe electronica 227/228   - Bernd Hübler/​Klaus-Peter Evert: Ausbaufähiger Microcomputer mit dem U 880. Militärverlag der DDR, 1985, Reihe electronica 227/228
   - "​Mikroelektronik in der Amateurpraxis 3", Militärverlag der DDR, 1988, Kapitel "​BASIC-Kleincomputer mit Grafik",​ Bernd Hübler. ​   - "​Mikroelektronik in der Amateurpraxis 3", Militärverlag der DDR, 1988, Kapitel "​BASIC-Kleincomputer mit Grafik",​ Bernd Hübler. ​
 +  - http://​www.robotrontechnik.de/​html/​forum/​thwb/​showtopic.php?​threadid=3751
 ===== Downloads ===== ===== Downloads =====
  
Zeile 111: Zeile 111:
  
 Der Hübler/​Evert-MC wird auch vom Emulator JKCEMU emuliert http://​www.jens-mueller.org/​jkcemu/​hemc.html. Der Hübler/​Evert-MC wird auch vom Emulator JKCEMU emuliert http://​www.jens-mueller.org/​jkcemu/​hemc.html.
 +
 +Obwohl ich leider auch kein aufgebautes Exemplar kenne, habe ich noch ein paar kleine Randinformationen zum Thema vom Autor selbst: ​
 +
 +"​Obgleich das alles "out of date" ist, vermittelt es doch Einblicke in die Anfänge der Mikrorechentechnik. ... Über manche Dinge kann man natürlich auch schmunzeln. Inkompatibles Kasetteninterface. Lochstreifen,​ zwar sehr kompatibel, aber wer hatte schon einen Leser?\\
 +Schade ist, daß die Veröffentlichungenszeiten in der DDR so lang waren. Nur zum Zeitpunkt der Manuskripterstellung bzw -Abgabe war vieles (noch) Stand der Technik. Ich sag mal, daß unser Projekt oder Kramers Computer zum Zeitpunkt der Erstellung jeweils dem internatonalen Amateurstand entsprach (Stichworte Rolf-Dieter Klein, NDR-Computer). ​
 +
 +... ich hatte begonnen, einen kleinen Emulator zu schreiben, der diesen und die anderen (selbstgebauten) Z80- bzw HD64180-Rechner wieder zum Leben erwecken sollten (von electronica über Grafik-Computer mit Basic bis zum CPM3 Rechner). Mal sehen, wie viel ich schaffe ;-) 
 +Nun hoffe ich noch auf die Lesbarkeit einiger alten Tonbandkassetten. Viele gibt es nicht mehr. Noch mal ausprobieren möchte ich Assembler & Co, diverse Basic-Interpreter (z.B. Tiny und TDL nach Rolf Dieter Klein) und schon Pascal. Und viele Basic Programme."​
 +